Keter Easy Growing – Tischbeet für Balkon & Terrasse

Hochbeet Keter Easy Growing

Tischbeete sind in Ihrem Anwendungsgebiet etwas eingeschränkt. Insbesondere für tiefwurzelnde Starkzehrer sind sie daher nicht immer wahnsinnig gut geeignet.

Das Keter Easy Growing überrascht allerdings mit einem ausgeklügeltem System und einem guten Aufbau, weshalb es viele der typischen Schwächen eines Tischebeetes geschickt kaschiert und dessen Stärken trotzdem behält.

Gefäßtiefe und Arbeitshöhe

Arbeitshöhe Keter Easy GrowingViele Tischbeete haben den Nachteil sehr niedrig zu stehen, was es nicht gerade angenehm macht daran zu arbeiten. Mit einer Höhe von 76cm hat das Keter Easy Growing dieses Problem nicht.
Im Gegenteil: Für die meisten Leute ist eine Arbeitshöhe von etwa 80cm optimal.

Ein sehr großer Vorteil dieses Tischbeetes ist darüber hinaus die Tiefe des Pflanzgefäßes selbst. Nicht selten sind diese so flach gewählt, dass kaum etwas darin wachsen kann, das Früchte trägt.

Mit rund 40cm ist das beim Keter Hochbeet aber erfrischend anders. Es bietet ausreichend Platz, dass sogar Zucchini, Tomaten & Co Früchte ausbilden können. Voraussetzung hierfür ist natürlich eine ausreichende und regelmäßige Düngung, denn in einem mageren Substrat verausgaben sich Starkzehrer binnen kürzester Zeit.

Natürlich eignet sich das Tischbeet aber insbesondere hervorragend für Kräuter, Salate und andere Schwach- und Mittelzehrer.

Optik und Verarbeitung

Die Rattanoptik macht das Keter Easy Growing sicherlich besonders. Wie immer ist das natürlich reine Geschmackssache. Ich persönlich finde diesen Stil deutlich netter anzusehen als wenn es sich um ein reines Plastikgefäß handelt.

Beim Material selbst handelt es sich um witterungs- und UV-beständiges Polypropylen. Sprich: Einfaches Hartplastik.

In den Amazon-Rezensionen wird lobend hervorgehoben, dass das Beet trotz seines geringen Gewichtes sehr stabil steht, was ich nicht abschließend beurteilen kann, da ich das Beet nicht in den eigenen Händen gehalten habe. Rein optisch wirkt es aber durchaus gut verarbeitet.

Abtropfbecken und Abflusshahn

keter easy growing ablasshahnWas das Keter Easy Growing besonders macht – und ihm vermutlich auch seinen Namen gegeben hat sind das Abtropfbecken und der Abflusshahn.
Staunässe ist für die meisten Pflanzen absolutes Gift.

Das alleine ist schon ein Grund dafür, warum beim Befüllen eines Hochbeetes besonders großer Wert auf die Drainage gelegt wird, die dafür sorgen soll, dass überschüssiges Wasser ungehindert abfließen kann.
Nun ist das aber natürlich bei einem Tischbeet nicht so ohne weiteres möglich, da es ja keinen Bodenkontakt hat.

Zum Ausgleich hat dieses Tischbeet daher ein Abtropfbecken, in das das Wasser abfließt. Anschließend kann man dieses über den Abflusshahn einfach entweichen lassen. So wird Staunässe verhindert und das Problem beseitigt.
Eine super Lösung, wie ich finde!

Fazit

Ich persönlich würde immer ein Hochbeet mit Bodenkontakt bevorzugen. Allerdings bietet das Keter Easy Growing ein wirklich geschicktes System und seine Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen.

Hätte ich nur einen Balkon oder eine Terrasse, auf der ich gärtnern könnte, stünden sicherlich die Chancen nicht schlecht, dass das Keter Easy Growing das Tischbeet meiner Wahl würde. Hier kann man eigentlich wenig falsch machen.

Keter Easy Growing

Keter Easy Growing
8.34

Stabilität & Vorauss. Lebensdauer

9/10

    Einfaches Aufbauen

    10/10

      Für Gemüse geeignet

      6/10

        Für Kräuter geeignet

        9/10

          Preis/Leistung

          8/10

            Vorteile

            • - Tiefes Pflanzbecken
            • - Abflusshahn
            • - Nette Optik...

            Nachteile

            • - ...für ein Plastik Hochbeet

            Schreibe einen Kommentar

            Pflichtfelder sind mit * markiert.


            Top