Bellissa Kräuterspirale – Super Hochbeet für Kräuter

Kräuterspirale Hochbeet für Kräuter

Auf nahezu jedem Hochbeet lassen sich Kräuter anpflanzen, da sie verhältnismäßig anspruchslos sind. So zumindest ist die vorherrschende Meinung zum Thema Hochbeet für Kräuter.

Tatsächlich ist es wesentlich weniger schwierig Basilikum, Oregano und Schnittlauch erfolgreich zu ziehen, als es bei Tomaten, Paprika und Co. der Fall ist.

Nichts desto trotz ist nicht jedes Hochbeet als Hochbeet für Kräuter geeignet. Das hat zum Einen optische, zum Anderen aber auch praktische Gründe:

    • Normale Hochbeet sind deutlich größer als für Kräuter nötig
    • Ein ausschließlich grün bepflanztes eckiges Hochbeet ist eher langweilig
    • Ein Hochbeet für Kräuter aus warmen Regionen ist optimalerweise aus Stein

Die Kräuterschnecke: Perfektes Hochbeet für Kräuter

Hochbeet für Kräuter - BasilikumInsbesondere mediterrane Kräuter lieben viel Sonne und Hitze. Schon alleine dieser Umstand macht ein Hochbeet zu einem wesentlich besseren Ort für Kräuter als es eine Bepflanzung am Boden sein könnte.

Dazu freuen sich die südländischen Sorten ganz besonders über ein Hochbeet aus Stein. Das hat den einfachen Grund, dass Stein und Gabionen wesentlich bessere Eigenschaften bezüglich der Speicherung von Wärme haben.
Dadurch bleibt das innere des Hochbeetes nach einem sonnigen Tag deutlich länger warm. Diesen Umstand danken Ihnen Basilikum & Co mit angeregtem Wachstum.

Das Geheimnis der Kräuterspirale

Das eigentlich tolle an diesem Hochbeet für Kräuter ist allerdings nicht nur sein optisch reizvolles Äußeres. Die wahre Stärke liegt – im wahrsten Sinne – im Kern begraben:
Es ist mit dieser Form des Hochbeetes ein leichtes auf kleinster Fläche unterschiedliche Bedingungen für unterschiedliche Pflanzen zu schaffen!

Kräuterspirale befüllenSo wird in der Regel der Hauptteil mit einem Gemisch aus Sand, Kies und Schotter gefüllt, wodurch ein schnelles Ablaufen von Wasser im Hochbeet gewährleistet ist. Das kommt den Kräutersorten, die besonders ein trockenes Millieu lieben zugute. Diese werden entsprechend später mittig oben angepflanzt.

Die mittleren Teile werden hingegen mit einem Gemisch aus Gartenerde und Kompost befüllt. Dort werden später Kräuter angepflanzt, die einen mittleren Bedarf an Feuchtigkeit und auch einen etwas höheren Nährstoffbedarf haben. Dazu zählen etwa Petersilie oder Schnittlauch.

Der unterste Teil ist – Sie können es sich schon denken – für diejenigen Sorten reserviert, die es etwas feuchter mögen. Dazu zählen unter anderem Pfefferminze, Zitronenmelisse und ähnliche Gewächse.
Um die höhere Feuchtigkeit zu konservieren, wird der untere Teil des Hochbeetes mit schwerem, lehmig-humosen Boden befüllt.

In 3 Schichten befüllt, bietet die Kräuterspirale perfekte Bedingungen als Hochbeet für Kräuter

Ist die richtige Hochbeet für Kräuter gewählt, gilt es nur noch sich den richtigen Platz dafür auszusuchen. Anders als große „Standard Hochbeete“ ist die Kräuterspirale etwas zierlicher und sollte nicht einfach mitten auf dem Rasen landen.
Achten Sie darauf, dass sie sich harmonisch in die Umgebung einfügt. Beispielsweise am Rand der Terrasse oder dem Blumenbeet.
Vergessen Sie dabei aber nicht, dass das wichtigste Kriterium überhaupt eine ausreichende Versorgung mit Sonnenlicht ist.

Beachten Sie diese Dinge, kann eigentlich nichts mehr schief gehen und Sie sollten schon bald Zugriff auf immer frische Küchenkräuter haben!

Bellissa Kräuterspirale

Bellissa Kräuterspirale
8.68

Stabilität & Vorauss. Lebensdauer

9/10

    Einfaches Aufbauen

    10/10

      Für Gemüse geeignet

      6/10

        Für Kräuter geeignet

        10/10

          Preis/Leistung

          9/10

            Vorteile

            • - Perfekte Bedingungen für Kräuter
            • - Optisch sehr ansprechend
            • - Praktisch unbegrenzt haltbar

            Nachteile

            • - Kaum für Gemüse geeignet

            Schreibe einen Kommentar

            Pflichtfelder sind mit * markiert.


            Top