7 ertragreiche Gemüsesorten für eine riesige Ernte

ertragreiche gemüsesorten

Wer sich das Jahr über so gut es geht selbst versorgen möchte – und dafür gibt es ja viele Gründe – der ist darauf angewiesen, auf ertragreiche Gemüsesorten zurückzugreifen. Deshalb stelle ich in diesem Artikel die 7 vielleicht ertragreichsten Gemüsesorten für den Anbau in deutschen Gärten vor.

Feuerbohnen / Prunkbohnen

Bohnen ertragreichUnter den Bohnen sind die Feuerbohne und die Prunkbohne die wohl ertragreichsten. Sie können vom Sommer bis in den späten Herbst – nämlich bis zum ersten Frost – geerntet werden.

Bei Einhaltung des jeweils artspezifischen Pflanzabstandes können pro Quadratmeter durchaus 2,5 und mehr kg Bohnen geerntet werden. Wichtig dabei ist, dass die Bohnen regelmäßig abgeplückt werden damit die Pflanze immer neue Früchte ausbildet.

Tomaten

Erfolgreich im Hochbeet Tomaten ziehenTomaten gehören zu den absoluten Lieblings-Gemüsesorten der Deutschen – sowohl was das Gärtnern als auch was den Verzehr angeht. Tomaten werden von Sommer bis Herbst geerntet – sofern das Wetter mitspielt sogar gelegentlich bis Ende Oktober.

Wer den Dreh bei Tomaten schon raus hat, der darf sich freuen. Allen anderen empfehle ich mein Video bzw. den zugehörigen Artikel „8 Tomaten Tipps.“. Unter Beachtung dieser Ratschläge sind bei im Schnitt 3 Tomatenpflanzen pro Quadratmeter Ernten von bis zu 20 Kilogramm möglich, was mehr als beachtlich ist. In jedem Fall empfiehlt sich aus meiner Sicht Tomaten immer im Hochbeet zu pflanzen.

Möhren

Karotten ertragreichEs gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Möhren. Von kleinen, frühen Sorten mit einer Ernte im Frühling bis hin zu großen, ertragreichen Sorten mit Ernte im Spätherbst.

Bei einer entsprechend abgestimmten Aussaat nacheinander von Frühmöhren, Sommermöhren und Wintermöhren sind Erträge von sagenhaften 10kg pro Quadratmeter möglich wobei die Wintermöhren sich dann auch perfekt eignen um eingelagert zu werden und Sie den ganzen Winter über zu versorgen.

Zuchini

Zucchini ertragreichZucchini sind die Starkzehrer schlechthin, dafür aber verhältnismäßig pflegeleicht. Wer sie auf lockerem, nährstoffreichem Boden pflanzt – optimalerweise im Hochbeet – für viel Sonne sorgt und regelmäßig gießt, der kann mit bis zu 8kg Zucchini rechnen – und zwar jung gepflückte – also die, die noch sehr lecker und zart schmecken.

Das junge Pflücken ist auch deshalb wichtig, damit ständig ein neuer Reiz für die Ausbildung von Früchten gesetzt wird. Durch das zur Verfügung stellen einer Rank-Möglichkeit kann der Ertrag zusätzlich in die Höhe geschraubt werden. Die Zucchiniernte erfolgt den kompletten Sommer und Frühherbst über.

Gurken

Gurken ertragreichAuch Gurken sind sehr zuverlässige und großzügige Produzenten. Wenn Sie sie nur im Salat essen, sollten sie sich also etwas zügeln und sich auf wenige Pflanzen beschränken.

Eine Pflanze, die in der Regel rund einen Quadratmeter Platz benötigt, produziert leicht 5 Kilogramm Gurken. Wer seiner Gurke die Möglichkeit gibt zu ranken, kann sich unter Umständen über noch deutlich mehr Ertrag freuen. Auch Gurken können den Sommer über und bis in den Herbst hinein geerntet werden.

Speisezwiebel

Zwiebeln ertragreichZwiebeln dürfen in fast keinem gekochten Gericht fehlen. Umso erfreulicher also, dass sie mit zu den ertragreichsten Pflanzensorten gehört. Bis zu 5 kg wirft die Zwiebel pro Quadratmeter ab.

Für optimale Erträge sollte der Boden für Zwiebeln bereits im Herbst des Vorjahres umgegraben werden. Die Sommerzwiebel kann dann zwischen August und Oktober geerntet werden. Besonders erfreulich ist dabei auch ihre sehr gute Lagerfähigkeit.

Kartoffeln

Kartoffeln ertragreichKartoffeln sind gewissermaßen die „Blackbox“ unter den Selbstversorger-Pflanzen. Soll heißen: Sie werden eingepflanzt und dann gilt es zu warten. Bis zur Ernte können Sie kaum überprüfen ob und wie viel sich tut.

Nichtsdestotrotz ist die Kartoffel bei Teil- oder Komplett-Selbstversorgern fast immer mit an Bord. Besonders späte Sorten – etwa die alte „Ackersegen“ – sorgen für Freude unter den Kleingärtnern. Rund 4kg pro qm sind an Ertrag möglich. Auch die Kartoffel ist sehr gut lagerfähig und daher gut und gerne in etwas größeren Mengen angebaut werden.

Ich hoffe mit dieser kleinen Auflistung konnte ich Ihnen helfen und Sie fahren in diesem Jahr wieder eine erfolg- und ertragreiche Ernte ein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top